Mutterschutz - Merkblätter

zum Login        

Mutterschutz - Merkblätter

Arbeit und Arbeitsplatz dürfen die Gesundheit der werdenden Mutter und des Kindes nicht gefährden. Die Arbeitsumgebung muss deshalb entsprechend eingerichtet und gestaltet werden. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, rechtzeitig für alle Tätigkeiten die Risiken für die Sicherheit und Gesundheit und die Auswirkungen auf Schwangerschaft oder Stillzeit selbst oder durch beauftragte zuverlässige und fachkundige Personen zu beurteilen. Er muss die notwendigen Schutzmaßnahmen festlegen und die werdende Mutter vom Ergebnis der Beurteilung und von den notwendigen Schutzmaßnahmen unterrichten. Außerdem muss der Arbeitgeber gesetzliche Beschäftigungsverbote beachten.

Die Fachgruppe Mutterschutz der Regierungspräsidien in Baden-Württemberg hat eine Reihe von beschäftigungsbezogenen Merkblättern entwickelt, die auf die jeweiligen Schutzmaßnahmen eingehen.

ACHTUNG!

Seit 01.01.2018 gilt das neue Mutterschutzgesetz (MuSchG)
Die Merkblätter auf dieser Internetseite können bis zur Überarbeitung nach wie vor für vergleichbare Sachverhalte herangezogen werden. Weitere Informationen

Werdende Mütter im Außendienst
Werdende Mütter an Bedientheken
Werdende Mütter in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen
Werdende Mütter in chemischen Laboratorien
Werdende Mütter in Dentallabors
Werdende Mütter in der Druckindustrie
Werdende Mütter im Friseursalon
Werdende Mütter in Gärtnereien und Gartenbaufachbetrieben
Werdende Mütter in geriartrischen Einrichtungen
Werdende Mütter im ambulanten Gesundheitswesen
Werdende Mütter in holzverarbeitenden Betrieben
Werdende Mütter ím Hotel- und Gaststättengewerbe / Caterer
Werdende Mütter als Kosmetikerinnen, Fußpflegerinnen und in Nagelstudios
Werdende Mütter im Krankenhaus
Werdende Mütter in der Landwirtschaft
Werdende Mütter bei Weichlötarbeiten
Werdende Mütter im Maler- und Lackierhandwerk
Werdende Mütter im ambulanten Pflegedienst
Werdende Mütter bei der Reinigung von Innenräumen
Werdende Mütter in der Kinder- und Jugendarbeit sowie im Angestelltenverhältnis an Schulen
Werdende Mütter bei der vorschulischen Tagesbetreuung von Kindern
Werdende Mütter an Tankstellen
Werdende Mütter in Tierarztpraxen und Tierkliniken
Werdende Mütter in Wäschereien oder Chemischreinigungen
Werdende Mütter in Zahnarztpraxen

 
Mutterschutz
Weitere Informationen
Seitenanfang Seite drucken

Baden-Württemberg - Die Gewerbeaufsicht Baden-Württemberg: